Module mit Verfärbung der EVA Folie

Wie entsteht die Verfärbung der EVA Folie an Photovoltaikmodule?

Die Verfärbung der EVA Folie, auch genannt Browning, ist eine Gelb- oder Braunfärbung der Folie. Bei diesem Effekt verfärbt sich nicht das Glas, die Solarzelle oder die Rückseite, sondern die EVA Folie im Modul. Die Verfärbung der EVA Folie kann sowohl punktuell als auch flächig auf dem ganzen Photovoltaikmodul auftreten. Grund für die Verfärbung der EVA-Folie ist eine mangelhafte Auswahl der Folie. Durch eine schlechte UV-Beständigkeit der EVA-Folie kommt es zur Verfärbung der EVA Folien, dem sogenannten Browning.

Verfärbung der EVA Folie

Welche Auswirkung hat die Verfärbung der EVA-Folie auf Solarmodule?

Die Verfärbungen der EVA-Folie ist ein Anzeichen für eine schlechte UV-Beständigkeit der Folie. Meist sind in der Folie nicht alle oder die richten Inhaltsstoffe enthalten. Die Verfärbung wirkt sich je nach Ausprägung direkt auf die Leistung der Photovoltaikmodule aus. Durch die Abschattung können weniger Sonnenstrahlen die Zellen erreichen. Weiterhin kann es beim Browning zur Ausgleichung der Zellen, einer Blasenbildungen, zur Degradation oder auch zu einer Zellkorrosion und Hot-Spots kommen.

Kann man Photovoltaikmodule mit Browning verkaufen?

Solarmodulen die mit einer Verfärbungen der EVA-Folie angeboten werden, stammen oftmals aus dem Repowering oder Rückbau von Photovoltaikanlagen. Aber auch Hersteller tauschen hin und wieder im Zuge von Garantiefällen Module aus, die eine Verfärbungen der EVA-Folie aufweisen. In der Regel werden die verfärbten Module wegen Ihrer Minderleitung demontiert und zum Kauf angeboten. Die Module aus Garantiefällen oder dem Repowering können aber oftmals noch weiter genutzt werden, wenn auch mit einer geringeren Leistung.

Sie wollen PV Module mit Verfärbung der EVA Folie verkaufen?

Sie haben PV-Produkte aus dem Photovoltaik Insolvenz? Nutzen Sie unser Formular und bieten Sie uns PV Module mit Browning an.